Tag-Archiv: Luzern

Ohne Grenzen: 58‘000 Personen unterwegs an den 25. Europäischen Tagen des Denkmals in der Schweiz

Das Schweizer Kulturerbe mobilisiert. 58‘000 Besucherinnen und Besucher, 3‘000 mehr als im Vorjahr, nahmen vom 1. bis 23. September 2018 an über 1000 kostenlosen Veranstaltungen teil. Unter dem Motto «Ohne Grenzen» luden die Europäischen Tage des Denkmals in der Schweiz an Orte ein, die prägen und verbinden.

«Es geht darum, den wahren Wert eines Objekts zu erhalten»

Marco Böckli hat sich als Handwerker in der Denkmalpflege FA in der Fachrichtung Möbel/Innenausbau spezialisiert. Vom zusätzlichen Fachwissen profitiert er nicht nur bei Aufträgen an denkmalgeschützten Bauten. Auch bei kleineren Objekten kann er dank der Weiterbildung besser beurteilen, welche Elemente erhalten bleiben sollen.

Versailler-Parkettboden in neuem Glanz

Der Versailler-Parkettboden im grossen Festsaal des ehemaligen Zisterzienserklosters St. Urban im Kanton Luzern erzählt eine 265-jährige Geschichte. Damit dieser historisch wertvolle Parkettboden auch weiterhin seinen Glanz behält, musste er restauriert werden. Die SchreinerZeitung dokumentierte anhand dieses Beispiels die fachgerechte Restaurierung eines solchen Objekts in einer vierteiligen Serie.

Historische Fenster auf heutigem Stand

Ältere Liegenschaften entsprechen oftmals nicht mehr den heutigen Wohn- und Arbeitsbedürfnissen. Der Anpassung fallen häufig historisch wertvolle Elemente wie zum Beispiel die Fenster zum Opfer. Dies könnte jedoch durch verschiedene Lösungen verhindert werden, wie ein Artikel der Schreinerzeitung aufzeigt.

Burgruine Nünegg in Restaurierung

Die Burgruine Nünegg in Lieli ist eines der meistbesuchten Baudenkmäler im Seetal. Durch die kantonale Denkmalpflege und ausgebildete Archäologen, wird die Ruine bis im Spätherbst 2015 restauriert und mit neuen Attraktivitäten geschmückt. Ein Bericht aus dem Entlebucher Anzeiger.