Previous Image
Next Image

info heading

info content

Eine aussichtsreiche Weiterbildung

Eine aussichtsreiche Weiterbildung

Handwerker/innen in der Denkmalpflege mit eidg. Fachausweis verfügen über die notwendigen Qualifikationen zur Arbeit an historisch wertvollen Bauten. Der Start des nächsten Lehrgangs ist geplant für Frühling 2019.

News

07.09.2017 | Europäische Tage des Denkmals am 9. | 10. September

Mächtige Bauten und prächtiges Kulturerbe entdecken: Am 9. und 10. September finden die Europäischen Tage des Denkmals mit hunderten Veranstaltungen in der ganzen Schweiz zum Thema «Macht und Pracht» statt.

31.08.2017 | Spannende Zusammenarbeit mit Bauherren und Fachleuten

Johanna Vogelsang bildete sich zur Handwerkerin in der Denkmalpflege FA mit Fachrichtung Malerei weiter. Im Interview schildert die selbständige Malerin/Dekorationsmalerin, wie sich ihre Arbeit durch den Lehrgang verändert hat.

03.08.2017 | «Ich profitiere am meisten vom neuen Netzwerk»

Seit drei Jahren ist Michael Kuhn spezialisiert als Handwerker in der Denkmalpflege mit Fachrichtung Naturstein. Er bringt sein Fachwissen bei Arbeiten an schützenswerten Objekten ein. Zum Beispiel bei den Restaurierungen im zweitältesten Flarzhaus des Zürcher Oberlands.

06.07.2017 | «Die Weiterbildung sensibilisiert für die interdisziplinäre Zusammenarbeit»

Andreas Iseli hat sich vor drei Jahren zum Handwerker in der Denkmalpflege FA mit Fachrichtung Mauerwerk/Verputz spezialisiert. Im Interview schildert der Selbständigerwerbende, wie sich sein Berufsalltag seither verändert hat.

01.07.2017 | Dritter Anlass Forum Handwerk in der Denkmalpflege

Am 1. Juni 2017 fand im Schloss Jegenstorf unter der Leitung von Ruedi Schmutz, Handwerker in der Denkmalpflege der Fachrichtung Gartenbau, der dritte Anlass des Forums Handwerk in der Denkmalpflege statt.