Tag-Archiv: Holzbau

«Die Freude an alten Bauten weitergeben»

Die Instandstellung einer Pionierarbeit wie die des Perrondachs am Bahnhof Oberwinterthur erfordert nicht nur Fachwissen, sondern auch ein grosses Interesse am Erhalt historischer Objekte. Im Interview schildert der gelernte Zimmermann Florian Schlegel, wie sich seine Herangehensweise durch die Weiterbildung zum Handwerker in der Denkmalpflege FA mit Fachrichtung Holzbau verändert hat.

Traditionelle Wandverkleidung in Sursee

Das Anbringen von Rundschindeln als Wandverkleidung ist heute selten geworden und verlangt viel Handarbeit. Dieses traditionelle Handwerk lässt sich momentan in Sursee an der Luzernerstrasse beobachten. Ein Bericht aus der Surseer Woche.

Trägerverein für die Hammerschmiede in Seengen

Die Alte Schmiede des Handmaschinenbetriebes R. Sandmeier AG ist das grösste wasserbetriebene Hammerwerk der Schweiz. Der neugegründete «Verein Hammerschmiede Seengen» und die kantonale Denkmalpflege möchten für den Erhalt des Hammerwerks sorgen. Ein Bericht aus der Aargauer Zeitung.

Geglückte Sanierung des Greuterhofs in Islikon

Der denkmalgeschützte Greuterhof galt als Prachtexemplar der Industriegeschichte. Dank der Feinarbeit der Mitarbeiter des Baugeschäfts Ernst Herzog erhielt die Scheune ihren Prunk zurück und wurde mit neuem Nutzen bereichert. Ein Bericht aus dem Magazin Wir Holzbauer.

Eine Scheune wird zu Wohnzwecken umgebaut

Die Bauherrschaft in Dingenhart wollte aus einer Scheune ein Glashaus machen, die Denkmalpflege forderte den Erhalt der Scheune. Durch die Architekten von «bernarth+widmer» konnten die beiden Wünsche in einen Einklang gebracht werden. Ein Bericht aus der Tec21.