Aktuelle Arbeiten an historisch wertvollen Bauten

Hier finden Sie Informationen zu einer Auswahl aktueller Projekte, wo Handwerkerinnen und Handwerker an historisch wertvollen Bauten arbeiten bzw. gearbeitet haben.
03.08.2017 | «Ich profitiere am meisten vom neuen Netzwerk»

Seit drei Jahren ist Michael Kuhn spezialisiert als Handwerker in der Denkmalpflege mit Fachrichtung Naturstein. Er bringt sein Fachwissen bei Arbeiten an schützenswerten Objekten ein. Zum Beispiel bei den Restaurierungen im zweitältesten Flarzhaus des Zürcher Oberlands.

06.07.2017 | «Die Weiterbildung sensibilisiert für die interdisziplinäre Zusammenarbeit»

Andreas Iseli hat sich vor drei Jahren zum Handwerker in der Denkmalpflege FA mit Fachrichtung Mauerwerk/Verputz spezialisiert. Im Interview schildert der Selbständigerwerbende, wie sich sein Berufsalltag seither verändert hat.

01.07.2017 | Dritter Anlass Forum Handwerk in der Denkmalpflege

Am 1. Juni 2017 fand im Schloss Jegenstorf unter der Leitung von Ruedi Schmutz, Handwerker in der Denkmalpflege der Fachrichtung Gartenbau, der dritte Anlass des Forums Handwerk in der Denkmalpflege statt.

08.06.2017 | «Für die Arbeiten an einem Altbau ist fundiertes Fachwissen wichtig»

Nach der Meisterprüfung als Maler entschied sich Sascha Dietiker für die Weiterbildung zum Handwerker in der Denkmalpflege FA mit Fachrichtung Malerei. Sein Interesse gilt historischen Fassaden, wobei ihm die Arbeiten an der Zehntenscheune in Hettlingen besonders in Erinnerung blieben.

30.05.2017 | Mächtige Bauten – prächtiges Kulturerbe

Prominent platziert, monumental konstruiert und prächtig ausgestattet – Gebäude und ihre Ausstattung verkörpern Macht. Unter dem Titel «Macht und Pracht» präsentieren am 9. und 10. September 2017 die Europäischen Tage des Denkmals unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset Manifestation und Repräsentation von Macht und Pracht im Kulturerbe. An hunderten…

27.04.2017 | Pascal Jost, ein Handwerker aus Leidenschaft

Mit dem Malerberuf im Blut hat sich Pascal Jost ganz der Denkmalpflege in all ihren Facetten verschrieben. Seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln, von anderen zu lernen und neue Techniken zu entdecken, sind wichtige Aspekte seiner beruflichen Tätigkeit. Ein Interview mit einem leidenschaftlichen Handwerker.

11.04.2017 | «Ich schätze es an einem Stück Geschichte arbeiten zu dürfen»

Claudia Michel aus Illnau schloss den Lehrgang Handwerk in der Denkmalpflege mit dem besten Gesamtergebnis ab. Wovon sie durch die Weiterbildung am meisten profitiert und was ihre ausgezeichnete Abschlussarbeit beinhaltete, berichtet sie im Interview.

16.03.2017 | «Es geht darum, den wahren Wert eines Objekts zu erhalten»

Marco Böckli hat sich als Handwerker in der Denkmalpflege FA in der Fachrichtung Möbel/Innenausbau spezialisiert. Vom zusätzlichen Fachwissen profitiert er nicht nur bei Aufträgen an denkmalgeschützten Bauten. Auch bei kleineren Objekten kann er dank der Weiterbildung besser beurteilen, welche Elemente erhalten bleiben sollen.

16.02.2017 | «Die Freude an alten Bauten weitergeben»

Die Instandstellung einer Pionierarbeit wie die des Perrondachs am Bahnhof Oberwinterthur erfordert nicht nur Fachwissen, sondern auch ein grosses Interesse am Erhalt historischer Objekte. Im Interview schildert der gelernte Zimmermann Florian Schlegel, wie sich seine Herangehensweise durch die Weiterbildung zum Handwerker in der Denkmalpflege FA mit Fachrichtung Holzbau verändert hat.

15.02.2017 | Im Fokus des 2018 steht das Kulturerbe

Die EU erklärte das Jahr 2018 zum Jahr des Kulturerbes und die Schweiz unterstützt die Initiative. Diese setzt die Leistungen des kulturellen Erbes für die Gesellschaft in den Fokus. Dabei steht das Jahr 2018 unter dem Patronat von Bundesrat Alain Berset. Diverse Projekte auf europäischer, nationaler, regionaler und lokaler Ebene…