Aktuelle Arbeiten an historisch wertvollen Bauten

Hier finden Sie Informationen zu einer Auswahl aktueller Projekte, wo Handwerkerinnen und Handwerker an historisch wertvollen Bauten arbeiten bzw. gearbeitet haben.
13.06.2018 | Vierter Anlass Forum Handwerk in der Denkmalpflege

Am 8. Juni 2018 fand in Chur der vierte Anlass des Forums Handwerk in der Denkmalpflege statt. Thema der diesjährigen Zusammenkunft der Handwerkerinnen und Handwerker in der Denkmalpflege war der „Bündner Heimatstil“, beispielhaft demonstriert an herausragenden Bauten der Belle Epoque. Der Anlass wurde organisiert von den beiden Handwerkern in der…

24.05.2018 | Denkmaltage – 1000 Veranstaltungen zum Schweizer Kulturerbe unter dem Motto «Ohne Grenzen»

Zwischen 1. und 23. September 2018 finden auch dieses Jahr wieder die Europäischen Tage des Denkmals statt. Jedoch nicht wie in den vergangenen Jahren an nur einem, sondern gleich an vier Wochenenden. An rund 1000 kostenlosen Veranstaltungen erhalten Interessierte Einblick hinter die Kulissen von historischen Bauwerken. Kulturerbe kennt keine Grenzen,…

09.05.2018 | Präsidentenwechsel bei Handwerk in der Denkmalpflege

Am 3. Mai 2018 ging mit dem Rücktritt von Reto Kradolfer als Präsident des Vereins «Handwerk in der Denkmalpflege» eine Ära zu Ende. An der diesjährigen Mitgliederversammlung in Arbon übergab Reto Kradolfer den Präsidentenstab an seinen Nachfolger Thomas Beer.

10.04.2018 | Nächste Veranstaltung «Hier lebt altes Handwerk»: Wohnen im Mittelalter

Gemeinsam mit der Walliser Archäologischen Gesellschaft und der Stiftung Pro Safrandorf Mund lädt das «Forum Handwerk in der Denkmalpflege» am 2. Juni 2018 zur zweiten Veranstaltung im Kulturerbejahr 2018 ein.

13.03.2018 | Restaurierung der historischen Goll-Orgel in Flawil

Am 7. März 2018 fand in der reformierten Kirche Flawil die erste Veranstaltung der vom Forum Handwerk in der Denkmalpflege im Kulturerbejahr 2018 initiierten Reihe „Hier lebt altes Handwerk“ statt. Im Mittelpunkt stand die historische Kirchenorgel aus dem Jahr 1911, welche zu den wenigen erhaltenen Instrumenten der pneumatischen Ära des…

07.02.2018 | Veranstaltungsreihe «Hier lebt altes Handwerk»

Die Alumni-Vereinigung «Forum Handwerk in der Denkmalpflege» beteiligt sich mit einer Veranstaltungsreihe am Kulturerbejahr 2018. In losen Abständen laden Absolventinnen und Absolventen des Lehrgangs auf aktuelle Baustellen ein und ermöglichen so einen Einblick in die Welt verschiedener historischer Handwerkstechniken. Ziel der Initiative ist es, mit Interessierten in Dialog zum Thema…

23.01.2018 | Kulturminister Europas fordern in Davos eine Politik der hohen Baukultur

Am 21. und 22. Januar 2018 trafen sich die Kulturministerinnen und Kulturminister Europas auf Einladung von Bundespräsident Alain Berset in Davos. Im Vorfeld des Jahrestreffens des World Economic Forum (WEF) verabschiedeten sie eine Erklärung, die Wege aufzeigt, wie in Europa eine hohe Baukultur politisch und strategisch verankert werden kann. Kulturminister…

09.01.2018 | Wakkerpreis 2018 an die Stiftung «Nova Fundaziun Origen» in Riom (GR)

Der Schweizer Heimatschutz zeichnet im Kulturerbejahr 2018 die Nova Fundaziun Origen in Riom GR mit dem Wakkerpreis 2018 aus. Die Stiftung und ihr Kulturfestival Origen geben dem gebauten Erbe und damit einem ganzen Dorf neue Perspektiven. Die Grundlage dafür liefert das lokale Kulturerbe, das dank Origen weit über die Region…

19.12.2017 | Die Schweiz eröffnet das Kulturerbejahr 2018

Am 18. Dezember fand in Bern die Eröffnungsfeier zum Kulturerbejahr 2018 statt. Das Jahr will das Potenzial des Kulturerbes für eine demokratische und nachhaltige Entwicklung der Gesellschaft sichtbar machen. In der Schweiz beteiligen sich öffentliche und private Partner an der Kampagne, die das Kulturerbe den Menschen näher bringen soll. Die…

07.09.2017 | Europäische Tage des Denkmals am 9. | 10. September

Mächtige Bauten und prächtiges Kulturerbe entdecken: Am 9. und 10. September finden die Europäischen Tage des Denkmals mit hunderten Veranstaltungen in der ganzen Schweiz zum Thema «Macht und Pracht» statt.