27.08.2018

Handwerk in der Denkmalpflege hautnah erleben

Der 500 Jahre alte Henzischwandspeicher im bernischen Mamishaus erhält in diesen Tagen ein neues Dach aus Holzschindeln; ein Werk der aussterbenden Zimmermannskunst. Während den europäischen Tagen des Denkmals am 1. und 2. September stehen Haus und Gerüst offen, und man kann sogar selbst Hand anlegen.

Die Besichtigung findet in Henzischwand 8a in Mamishausen am kommenden Wochenende vom 1. und 2. September statt. Es stehen vielfältige Aktivitäten zur Auswahl: Eine Führung auf dem Baugerüst, eine Besichtigung des Speichers von innen, Experten die den Besuchern Rede und Antwort stehen und wer will, kann unter fachkundiger Anweisung sogar selbst ein paar Dachschindeln annageln.

Link zum ausführlichen Artikel in der Jungfrauzeitung.